Saison 2021

Freies Training & 2 Rennen in Oschersleben

Der Saisonstart 2021 hat nun begonnen.
Am Freitag lief es erst gar nicht so gut. Es gab bei meinen Mopeds einige technische Defekte, die musst ich erstmal beheben. Dazu kam, dass kaum ein Turn durchlief.
Am Samstag lief es schon etwas besser , doch ich war immer ein paar Zehntel hinter Matthias Schemmerling und so sollte es das ganze Wochenende bleiben.
Im Quali stellt ich mich auf Platz 3.
Das erste Rennen und wie sollte es auch anders sein…… Fehlstart …… denkbar minimal gezuckt ca . 2sec bevor die Ampel aus war.
Ich bin als 2ter ins Ziel, doch nach meiner 20sec. Zeitstrafe bin ich auf Platz 3 gerutscht.
Am Sonntag im 2. Rennen hatte ich keinen Fehlstart aber es gelang mir trotzdem nicht richtig gut. Also war ich in der 1.kurve auf Platz 6…. Ein paar Kurven später war ich auf Platz 2 in der 1000er Wertung. So konnte ich es auch ins Ziel bringen und konnte im Rennen auch eine versöhnliche 1.361 fahren.
Beide Rennen gewann Dirk Schnieders in seiner 750er Wertung. Ich habe ihn nur am Start gesehen und danach war er auf und davon. Schnell ist wer schnell ist …
Für das erste Event 2021 gar nicht schlecht.

Dazu gab es noch ein Siegerehrung für die Gesamtwertung 2020 . Im letzten Jahr wurde ich Vizemeister und dafür gab es einen sensationellen Pokal….

Sons of Skills sind im Rennen.

Einen großen Dank an Eyreen Piornack für die Unterstützung, mitfiebern und leiden.

5.6-6.6 Training Oschersleben mit Moto Monster

Dieses Training diente allein um meine Körperhaltung auf meiner Wettbewerbsmaschine zu verbessern. Ich sitze darauf wie Pastor und lasse den Körper zu wenig arbeiten und damit soll nun Schluss sein. Also ging ich Turn für Turn bei um mich in der Kurve noch weiter mit dem Körper in die Kurve zu legen. Denn ohne dem schleift bei mir der Auspuff und die Verkleidung. Die Zeit sind für mich dabei nicht so sehr unwichtig und diese stellten sich bei 1.35 ein und davon gab es einige ….. es fühlt sich eigenartig an wenn man sich aus der gewohnten Haltung herausbegiebt um sich neues anzueignen. Ich denke mir ist es ganz gut gelungen und ich hoffe bei den nächsten Training dies neu erlernte wieder abrufen zu können. Eins ist aber klar, die Weiterentwicklung muss stetig weitergeführt werden und es gibt noch viel zu verbessern…..

ein Paar schöne Bilder von Pixelrace.

5.8.-6.8 Testfahrt in Groß Dölln und der Anruf

Sons of Skills 80 auf Testfahrt in Groß Dölln und ein Anruf sorgte für Herzrhythmusstörungen und Wasser in den Augen sorgte.

Am Donnerstag und Freitag ging es nach Groß Dölln, die neuen Umbauten an der Wettbewerbsmaschinen zu testen. Zum einen habe ich eine längere Schwinge vom Nachfolgermodel eingebaut, ich brauchte mehr Grip am Hinterrad… Zum anderen habe ich meinen Sitzpolster aufgepolstert um meine Sitzposition zu ändern.
Die längere Schwinge hat sich ausgesprochen gut gemacht und es drückte nun ordentlich aus den Kurven und die Stabilität konnte auch gesteigert werden…… Das aufgepolsterte Sitzpolster enttarnt sich als Flop, die Position war einfach zu extrem. An den beiden Tagen hatte ich zusammen die schnellste Rundenzeit. Somit konnte ich mich für das Rennen auf die Polposition stellen. Ich entschied mich aber nicht am Rennen teilzunehmen, es war mir einfach ein Prise zu viel Öl und Bindemittel auf der Strecke. Am Donnerstag gab es ein 1h Mopedrennen und ich konnte mich da auf Pos. 2, in der Tuningklasse stellen. Leider gab es dafür keine Ehrung.
Das Beste allerdings kam am Mittwoch Abend…..ein Anruf ließ fast mein Herz stehen und trieb mir fast das Wasser in die Augen. Was das für ein Anruf war, werdet ihr in der Zukunft erfahren……nur eins…..es wird gigantisch

Schleizer Dreieck 27.8.-29.8.

Schleizer Dreieck du geile dreckige Sau!

Frage einen Rennfahrer über den Schleizer Dreieck und du hörst die wildesten Geschichten und gleichzeitig sieht man strahlende Augen und ein fettes grinsen.

Was werde ich berichten können?

Diese Strecke ist die älteste Naturrennstrecke Deutschlands und es geht zum größten Teil über gesperrte Straßen. Wer aufliegt, findet sich aufm Acker, Wald oder Maisfeld wieder und das möchte man nicht ausprobieren.

Natürlich ist das Wochenende verregneten und die Rennen finden auf nasser Strecke statt. Die Qualifikation verlief ganz gut und ich stand in der 2. Startseite. Im ersten Rennen bin ich auf P2 ausgefallen. Nach einem Fahrfehler,erwischte ich eine mörder-Pilone und brach mir die fussraste ab.

Im zweiten Rennen konnte ich meinen Speed wieder beweisen und konnte den 2.Platz einfahren.

Oschersleben 4.u5.9.

Nach einer rauschenden Hochzeitzfeier ging es nach Osche zum Training mit Moto Monster. Es war ein ruhiges Event und ich konnte weiterhin an meiner Körperhaltung aufm Motorrad arbeiten. Einfach ein paar Runden mit Freunden drehen.

Saisonende 2021

Was bleibt zu sagen?

Die Saison ist nun vorbei und es passierte einiges. Im HR cup bin ich dieses Jahr auf Platz 4 gefahren. Ich konnte auf Grund von Terminüberschneidungen nicht an 2 Events teilnehmen und somit fehlten mir 4 Läufe.

Es ergaben sich aber auch noch andere Möglichkeiten und es wird dadurch schon was grandioses für 2022 geplant.

Wenn es klappt dann gibt es was GROSSARTIGES.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: